Möchte hier mit den Irrtümern mancher Züchter über WO aufräumen!!!

BITTE alles gut durchlesen damit keine aus dem Zusammenhang herausgerissene Behauptungen

entstehen!!!

 

Es gibt "echte" Weissohren (WO) und überzeichnete Holländer!

Bei den echten WO muss immer mindestens ein Elterntier ein WO sein!

Diese WO traten zuerst nur bei den großen Schlachtkaninchen als Mutation auf

und wurden dann mit Zwergen verpaart um sich nach mehreren Generationen

WO Zwerg/Zwergwidder nennen zu dürfen!

Die Regel bei den Weissohrwürfen sind 50% WO und 50% nicht WO, Abweichungen

sind natürlich möglich!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Es gibt keine Weissohrträger (WOT)!

Es gibt keine WO mit nur einem weissen Ohr!!!

Es gibt keine WO mit nur einem weissen OHR!
Laut meiner Erfahrung können sehr wohl schlecht gezeichnete WO fallen ABER dann sind

BEIDE Ohren sehr schlecht gezeichnet, nicht eins komplett weiss und das andere fast komplett

gefärbt!

Habe jedenfalls noch NIE solch ein Tier gesehen weder bei mir noch sonstwo!

********************************************************************

 

Meineserachtens sind die WO eine eigenständige Scheckung!

Und ja auch WO können Holländer tragen (warum nicht?) und es können auch WO und

Holländergescheckte Jungtiere zusammen in einem Wurf fallen!

Die Bezeichnung WO Holländer ist meineserachtens irreführend und ich werde diese Bezeichnung

deshalb nicht verwenden!

Bei mir heissen WO mit Blesse/Bauchring simpel und einfach WO mit Blesse und oder Blauchring

und wenn sie Holländer tragen dann steht noch HT dran!

Jeder kann sich selbst entscheiden wie er es handhaben möchte ich habe keine Lust mehr gegen die

Bezeichnungswut bei den WO anzustrampeln!

Und jetzt ist mir klar warum so gut wie niemand ausführlichere WO-Infos auf seiner HP stehen

hat, denn es wird nur nach etweiligen Fehlern gesucht und sogar Satzfetzen aus ihrem Zusammenhang

gerissen ;(!

Hier ein LINK über die WO-Scheckung wo sich noch ziemlich alle einig waren das es eine

Eigenständtige Scheckung war und sie nichts mit der Hollischeckung gemein hatte:

http://www.kaninchenwissen.de/viewtopic.php?f=3&t=743&sid=69b2a287f9fa16976b48a533c7e2f5bc

Hier ein Link über den neuesten Stand,  die sog. Doppelscheckung (WO und Holli in einem):

http://www.kaninchenwissen.de/viewtopic.php?f=2&t=1154 

Hoffe das es in Ordung ist das ich die Links hier reingesetzt habe, da es zuviel wäre alles hier

reinzukopieren, wenn nicht bitte ich um eine Nachricht dann nehme ich die Links wieder raus!!!

Weder ist bewiesen das es die Doppelscheckung gibt noch das es sie nicht gibt, also kann 

jeder dranschreiben was er gerne haben möchte, na prost Mahlzeit!  

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Es fallen keine WO vom Himmel, auch wenn es in dem einen oder anderen Wurf Tiere mit weissen

Ohren/Ohrspitzen gibt, sind dies noch lange keine echten WO!!! Diese Tiere vererben nur sporadisch

diese weissen Ohren/Ohrspitzen weiter und sind nur überzeichnete Holländer die es schon eh und je

gab! Echte WO stammen von den großen Schlachtrassen ab und haben daher immer diese in ihrer

Linie egal wieviele Generationen vorher es sein möge!

WO kann man nicht aus normalen Tieren mit weissen Ohrspitzen "herauszüchten" das ist lächerlich! 

Dies musste ich leider hinzufügen da es sonst nicht verstanden wird:

Man kann keine WO aus Tieren herauszüchten mit nur weissen Ohrspitzen!
Das ist auch 100% richtig, denn es ist auf solche Züchter bezogen die aus ihren zufällig gefallenen

überzeichneten Holländer die WO Scheckung herauszüchten wollten! KEINS der Tiere hatte jedoch ein WO Elternteil/Vorfahren! Also 100% richtig!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


!!!Es ist VORSICHT geboten wenn einem ein Weisslingjungtier aus einem WO-Wurf als 100% WO

verkauft wird denn es ist nicht gesagt das es auch ein WO ist!!! Das kann man nur durch eine

Testverpaarung mit einem normalfarbigen Tier herausfinden! Deshalb verkaufe ich meine Weisslinge

auch für den Preis eines nicht-WO!

 

!Die Qual mit der "Durchsilberung"!!

Auch ein sehr wichtiges Thema finde ich die bei den WO sehr verbreitete Durchsilberung !!!

Die Kleinen werden normalfarbig (schwarz, havanna, gelb ect...) geboren und silbern mit

zunehmendem Alter immer mehr durch!

Dann wird bei manchen Züchtern gerne mal aus WO-schwarz ein WO-chinchilla, was eine 

fette Lüge ist!!! Gerade bei WO Tieren die nicht viel Farbanteil haben ist das sehr beliebt!

Aber so ist das leider denn ein WO-schwarz ist lange nicht so gut zu verkaufen wie ein

WO chinchilla! Für die Züchter die sich sehr sehr viel Mühe geben die WO in chinchilla

zu ziehen ein Schlag ins Gesicht ;(!

 

Hier als Jungtier in havanna-loh/otter          Und hier das selbe Tier schon gut durchgesilbert!

Zum Vergleich ein ECHTER havanna-chinchilla der auch schon in dieser Farbe geboren wurde!

 

Hier ein WO schwarz als Jungtier!             Und hier das selbe Tier schon gut durchgesilbert!

Zum Vergleich ein ECHTER WO in chinchilla!

Bei den WO ist oft eine Durchsetzung der farbigen Anteile im Fell mit weiss zu sehen

(nicht nur bei meinen Tieren)!

In meinen Linien taucht kein Klein oder Zwergsilber auf und es muss mit der WO-Scheckung

in Zusammenhang stehen! Und auch nur bei Tieren im Wurf auftritt die die WO-Scheckung haben!

Es ist nicht bei allen WO zu sehen was es noch interresanter macht!!!

Es gibt zwei verschiedene Varianten, mit Durchsetzung der farbigen Anteile mit weiss!

1. Variante: Das Tier wird normalfarbig geboren und silbert mit zunehmendem Alter durch!

 

  

WO in havanna beim umsilbern! 

 

Hier nun das selbe Tier fertig ausgesilbert!!!!

 

2. Variante: Das Tier hat schon von Geburt an eine Durchsetzung der farbigen Anteile mit weiss,

ähnlich einem dünnem Streifenmuster!

Würde es Brindel nennen da es damit die meiste Ähnlichkeit hat!

Hier ein Link von einem Pferd in brindl;

 http://www.homozygous-horses.com/weird.html
 

WO Brindel:

 

Hier ein Jungtier WO Zwerg wild wenige Tage alt!

 

Die dünnen weissen Querlinien gehen von einer breiteren Linie ab die längs des Rückens verläuft, diese ist aber nur in den ersten Tagen gut zu erkennen! Später sind nur noch weisse unterbrochene Querlinien/partien sichtbar!

 

Der leidige Beschiss mit den WO in chinchilla!

Bei den (WO) chinchillas werden die Babys fast schwarz geboren und erst mit zunehmendem

Alter werden sie heller (chinfarben)! Immer wieder tauchen sogenannte "WO-Chinchillas"

auf die schon von Geburt an hellgrau sind, bei diesen handelt es sich aber in Wirklichkeit 

um die Farbe: RÖHN!!! Auch wenn noch so groß CHinchilla drangeschrieben wird, Papier

ist eben geduldig!

Hier ein Beispielbild:

  

Mit 2 Tagen und noch sehr dunkel (fast schwarz)!      Hier ein paar Tage älter, die chinfarbe ist schon zu erkennen!

Das ist ein ECHTER WO Zwerg in CHINCHILLA!

***************************************************************************************************************************

Hier noch ein Beispiel:

Drei Zwerge in chinchilla teils WO!

 

Noch sehr dunkel, nur beim einfarbigen LO ist zu erkennen das es die typischen Merkmale

eines Wildfaktors hat (heller Bauch/Innenohr)! Leider kann man es beim WO nicht sehen

da diese bei der Scheckung weiss sind!

Hier ein paar Tage älter, und man kann die chinchilla Farbe schon gut erkennen!

**********************************************************************************************************************

Hier ein Zwergwidder Weissling mit röhn Flecken, dieses Röhn ist schon von Anfang an hellgrau!

 

Dies ist kein WO in Chinchilla/ WO-Weisskopf-chinchilla!!!!

************************************************************************

Hier ein Stehohrzwerg: WO Röhn!

KEIN CHINCHILLA nur RÖHN!!!

Leider wird sehr oft gerade bei diesen Weisslingen mit wenigen röhn Anteilen WO-Chinchilla

drangeschrieben, ein großer Beschiss! 

Meist ist der Unterschied zu erkennen wenn man ins Fell blässt da die Röhnfarbenen 

eine andere Unterfellfarbe haben!! Man sollte sich daher vor dem Kauf eines WO CHins

davon überzeugen ob es auch ein ECHTER ist!!!

 

 

Dieser Info Text bezieht sich immer auf die echten Weissohren (WO) d.h. auf die spezielle

Weissohrscheckung!

Bei der WO Zeichnung ist immer die Brust/Läufe Unterseite der Blume sowie teilweise

oder ganz der Bauch/Ohren weiss! Auch können sie eine Blesse, Stirnfleck oder Milchmaul

sowie einen durchgehenden Bauchring in weiss haben (nicht zwingend)!  

Hier ein paar Beispielbilder: 

WO mit wenig Weissanteil an den Ohren aber der sonst typischen Merkmalen der

WO-Scheckung (Brust/Läufe/Bauch/Blumenunterseite weiss)! Auch diese WO

vererben schneeweise Ohren! Diese Häsin hatte Junge mit schneeweisen Ohren im Nest!

 

WO/Weissling, fast oder ganz weisses Tier mit meist dunklen Augen! Nicht alle

Weisslinge sind zwingend Weissohren, man sieht es erst nach einer Testverpaarung

mit einem nicht WO, deshalb gebe ich meine Weisslinge auch zum Preis eines

normalen ab! Auch ein WO Weissling kann die schönsten WO im Nest liegen haben!

 

 WO mit durchgehendem Bauchring und Blesse! Manche nennen sie auch

WO Holländer was ich nicht beführworte!

 

WO mit Milchmaul/Stirnfleck und weisser Brust (Manche nennen es die Urform)!

WO mit viel Weissanteil und leichter Punktscheckung auf dem Rücken/Hinterteil!

WO mit Kuhflecken ;)!

 

WO Dorsal-schecke:

Dorsal= Als Aalstrich wird eine im Vergleich zur übrigen Färbung meist dunkle Zeichnung im Fell vieler Säugetiere bezeichnet. Sie verläuft als schmale Linie längs zur Wirbelsäule. Der Begriff bezeichnet auch allgemein einen dunklen dorsalen Streifen.

Hier ein WO mit Alstrich und aufgehellten Stellen beidseitig des Alstriches,

an den Flanken wieder dunkler werdend!

Die aufgehellten Stellen sind NICHT weiss! Diese Tiere zeigen kein silbern

sie sahen von Baby an so aus!

Dies sind auch KEINE WO CHINCHILLA!!!

 

Dieses WO zeigt auch die Scheckungsform wie oben nur hat es noch zwei weisse

Stellen auf dem hinteren Rücken (auf dem unteren Bild sieht man es am besten)!

Mein kleiner Leitfaden bei der WO Vererbung :

Um die Zahl der Weisslinge gering zu halten empfiehlt es sich:

WO mit einfarbigen Tieren zu verpaaren (Trägereigenschaften beachten)! 

WO x Holländer kann den Weissanteil erhöhen (Blesse/Bauchring), kann muss nicht!

Bei WO x WO können müssen aber nicht mehr Weisslinge fallen es kommt auf die

Trägereigenschaften an!

Nicht empfehlenswert ist:

Bei WO x Punktschecke/Mantelschecke/Hermelin fallen meist  sehr helle 

(d.h. ähnlich HOTHOT oder Punktschecke) WO-Tiere oder viele Weisslinge, siehe Beispielbild!Ein großer Faktor sind die Erbanlagen die die Tiere tragen (Holli/Mantelschecke ect.)

die man bei einer Verpaarung berücksichtigen muss! 

Dies sind meine Erfahrungen seit ich WO züchte und das ist schon eine Weile!

Jeder WO-Wurf ist ein kleines Überraschungsei und man kann nie 100% im Voraus

sagen was fällt!

 

Geschichte meiner WO!

Die Weissohren traten zu allererst bei den großen Schlachtrassen auf!

Anfang 2008 zog ein WO DW/KLeinwidder-Zwergwiddermix schwarz/weiss

von den hannihbunnys (Mutter: WO DW/Kleinwidder Häsin thüringer aus der

Zucht: Zellwieser Zwergwidder, Vater: Zwergwidder) bei mir ein!

Es war noch kein richtiger (WO) Zwergwidder aber durch weitere Verpaarungen

mit Zwergwiddern entstanden die ersten  Zwergwidder gefolgt durch Rexzwergwidder ect......!

Aus dieser WO DW/Kleinwidderhäsin von den Zellwieser Zwergwiddern sind die

späteren WO Zwergwidder abzuleiten, deren WO DW Vorfahren kamen von Jörg Sommer!

Bei wem die wirklich ersten WO im Nest lagen weiss niemand, da es eine zufällige

Mutation bei den Schlachtkaninchen gewesen sein muss! 

 

Dies ist der Stammvater all meiner Weissöhrchen und sein Bruder ist der Stammvater

aller WO in der Zucht von Klaudia Feldermann (Rexzauber)!!!

Aus dem ersten WO Kleinwidder x Zwergwidderwurf der 2008 bei den Hannihbunnys 

gefallen ist!

Und somit ist mein WO neben drei weiteren WO Jungtieren aus diesem Wurf einer der Urväter

der WO Zwergschlappöhrchen!

 

 

Das sind die Stammeltern meiner WO Stehohrzwerge, gezogen aus

Hollizwergkaninchen x WO Zwergwiddermix!(2008)

 

Dies ist der Stammvater meiner (WO) Löffelöhrchen (2009)!

Löffelohrrexzwerg orange-mantelschecke chintr.!

 :roll::roll::roll::roll::roll::roll::roll::roll::roll:

Mich kann man ganz normal über meine E-mail Adresse zu sehen unter Abgabebedingungen
erreichen
Und für alle die es interressiert meine WO-Ninchen und ich leben neben Reben und
Sonnenschein im schönen Pfälzer "Ländle" ;)! 

LG
Uschi

 

 

 
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)!